Kardiologie

In der Kardiologie gibt es mehrere Virtual-Reality (VR)-Simulatoren, die ein realitätsnahes Training zur Vorbereitung für die Arbeit im Herzkatheterlabor erlauben. Abgeleitet von realen klinischen Fällen können so klinische Szenarien eingespielt und trainiert werden.

Im Interdisziplinen Trainings- und Simulationszentrum (INTUS) werden eine Vielzahl kardiologischer Kurse angeboten, bei denen VR-Simulatoren zum Einsatz kommen:

Impressionen aus unseren Kardiologie-Kursen (zum Vergrößern Bild anklicken):

Kursübersicht Kardiologie

Jan
18
Sa
2020
Gastro-Refresher-Kurs: Sedierung und Zwischenfallmanagement @ Intus Würzburg
Jan 18 um 9:00 – 16:30

Alle Kurstermine:

18. Januar 2020 |

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt

Kursbeschreibung:

Sedierungen für Endoskopien erhöhen nicht nur die Patientenzufriedenheit, sondern steigern auch signifikant die Qualität der endoskopischen  Untersuchung. Eine Sedierung kann aber zu Beeinträchtigungen der Schutzreflexe und der Atmung führen. Der Übergang zur Narkose ist fließend. Um Ihren Patienten eine optimale Sicherheit zu gewährleisten, bieten wir Ihnen spezielle Trainingsprogramme an. Hierbei wird Ihr Praxisteam  an Simulationspuppen das Erkennen und die Behandlung verschiedener Komplikationen praktisch  zu trainieren. Neben den allgemeinen Reanimationsübungen ist uns vor allem das praxisnahe Zwischenfallmanagement wichtig. (Erkennen und Behandeln von repiratorischen und kardialen Störungen). Wir schulen Ihr Team in Kleingruppen, um so einen größtmöglichen Lernerfolg zu erhalten. So tragen diese praxisnahen Schulungen tragen erheblich zur Erhöhung der Patientensicherheit bei, weil erwünschte Verhaltensmuster leicht erlernt und besser reproduziert werden können.

JETZT ANMELDEN