Kardiologie

In der Kardiologie gibt es mehrere Virtual-Reality (VR)-Simulatoren, die ein realitätsnahes Training zur Vorbereitung für die Arbeit im Herzkatheterlabor erlauben. Abgeleitet von realen klinischen Fällen können so klinische Szenarien eingespielt und trainiert werden.

Im Interdisziplinen Trainings- und Simulationszentrum (INTUS) werden eine Vielzahl kardiologischer Kurse angeboten, bei denen VR-Simulatoren zum Einsatz kommen:

Impressionen aus unseren Kardiologie-Kursen (zum Vergrößern Bild anklicken):

Kursübersicht Kardiologie 2019

Mai
29
Fr
2020
Periphere Gefäßkomplikationen und -management
Mai 29 um 9:30 – 18:00

Alle Kurstermine:

30 November 2019 | 29. Mai 2020  |

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt

Kursbeschreibung:

In der Radiologie und der Kardiologie nimmt die Zahl interventionellen Eingriffe am Herzen und an den großen Gefäßen seit Jahren kontinuierlich zu. Deshalb ist ein realitäts-nahes Training für „Bail-out“-Situationen, die bei diesen Eingriffen nur selten auftreten, besonders wichtig. Das Interdisziplinäre Trainings- und Simulationszentrum (INTUS) an der UKW bietet ideale Voraussetzungen für das Training von seltenen und lebensbedrohlichen Notfallsituationen. Im Rahmen des Kurses werden Simulatoren sowie Gefäß- und Punktionsmodelle eingesetzt, an denen unterschiedliche Techniken sehr realitätsnah trainiert werden können. Das praktische Training wird bei diesem Hands-on-Kurs im Vordergrund stehen und durch Tipps und Tricks sowie die Diskussion von Notfallsituationen ergänzt.

JETZT ANMELDEN
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok